Unfassbares Ausmaß an Wahlfälschung und Wahlbetrug in den USA: Neue Indizien und Belege

Bei der Präsidentschaftswahl 2020 hat Donald Trump so viele Stimmen wie noch kein republikanischer Kandidat vor ihm von Latinos und Black Americans erhalten. Kein Bewerber der US-Democrats hat je eine Präsidentschaftswahl gewonnen, wenn er nicht die überwiegende Mehrheit der Stimmen aus den Lagern der beiden Minoritäten erhalten hat – Joe Biden soll dieses Kunststück geschafft haben. Sleepy Joe Biden soll darüber hinaus mehr Wähler von sich begeistert haben als Barack Obama, weit mehr, aber auch mehr als Franklin Delano Roosevelt und John F. Kennedy jemals für sich begeistern konnten. Die bisherigen Helden der Democratic Party müssen ihren Sockel also für Joe Biden räumen.

Offenkundig leben wir in einer Art Dauerfasching, in der alles auf den Kopf gestellt wird.
Millionen Gutmenschen gehen wegen eines Kriminellen aus Minneapolis auf die Straße und verwüsten Innenstädte.
Leute, die am liebsten eine Art Gulag für ihre politischen Gegner bauen würden, behaupten von sich, sie seien Menschenfreunde.
Die größte Menschenfeinde, die man derzeit auf der Erde finden kann, sitzen im UN-Menschenrechtsrat und wachen dort über die Einhaltung der Menschenrechte, wie allen Ernstes manche immer noch behaupten.
Und die billigste Attrape auf einen Präsidentschaftskandidaten, die man sich vorstellen kann, ein Mann, der in freier Rede keine fünf Worte sinnvoll…..

Kommentare sind geschlossen.