U.S.-Wahlen: “Es gab massiven Betrug”.

Yes, Democrats Are Trying To Steal The Election In Michigan, Wisconsin, And PennsylvaniaEs scheint, dass die Demokratische Partei versucht, die Wahlen in Michigan, Wisconsin und Pennsylvania zu stehlen, so schreibt The Federalist. In allen drei Staaten lag Präsident Trump entgegen den Prognosen der Umfragen auf einem komfortablen Vorsprung. Dann geschah etwas Seltsames: Sowohl in Michigan als auch in Wisconsin gingen plötzlich 100 Prozent der Stimmen an Biden und null Prozent – gar keine Stimmen – an Trump. In Michigan erhielt Biden 138.339 Stimmen und Trump Null.

Sean Davis von The Federalist berichtete dies auf Twitter, woraufhin sein Tweet zensiert wurde. Auch viele andere fielen der Zensurmaschine von Twitter zum Opfer. BuzzFeed berichtete später, dass die Stimmen aufgrund “eines Fehlers” an Biden gegangen seien.

Auch in Wisconsin gingen so genannte Stimmen-Dumps zu 100 Prozent an Biden. Die Trump-Kampagne fordert eine Neuauszählung der Stimmen in Wisconsin.

Es ist ein Chaos

Uri van As, stellvertretender Chefredakteur von OpinieZ.com, kündigt auf Twitter an, dass es sich nach seinen amerikanischen Kontakten um einen Fall von “massivem Betrug” handele. “Hunderttausende von Stimmen finden sich hier und da, seltsamerweise gehen dann alle ohne Ausnahme zu Biden. Trumpwähler scheinen absichtlich mit falschen Stiften ausgestattet worden zu sein um ihre Stimmzettel ungültig machen”.

Van As bestätigt die Zensur der sozialen Medien: “Es ist ein Chaos. Die Demokraten sind dabei, den Ausgang der Wahlen auf jede erdenkliche Art und Weise umzukehren. Es ist auch sehr wichtig, dass sie dabei von den Medien und der Big Tech unterstützt werden. Die Zensur auf Twitter ist im Moment beispiellos”.

Quelle: Amerikaanse verkiezingen: ‘Er is sprake van massale fraude’

Kommentare sind geschlossen.