US-Wahl: Das erwartete Chaos

Die letzten 24 Stunden waren ein Wechselbad der Gefühle, unabhängig davon, für welchen Präsidentschaftskandidaten man ist. Ich habe bis morgens 9.00 im Livestream von NuoViso mitgemacht und die überraschende Nacht hautnah miterlebt.

Als die Auszählungen begannen, wurde aus großen Staaten wie Florida oder Texas noch ein Vorsprung für Biden gemeldet. Im Laufe der Nacht wendete sich das Blatt. Immer mehr Staaten zeigten eine Mehrheit für Trump. Und nun, Stunden später, ist wieder alles anders. Wie erwartet dürfte es jetzt zu der wahren Schlammschlacht kommen, wenn es um die Auszählung der Briefwahlstimmen und um die Frage, welche Stimmen noch gewertet werden dürfen, geht.

Wahlnacht: Das Wechselbad der Gefühle

Im russischen Fernsehen begann der Moderator die Wahlsendung sinngemäß mit folgenden Worten: „Willkommen zur US-Wahl. Obwohl, es ist nicht eine Wahl, sondern es sind 52 Wahlen, denn in den USA hat jeder…..

Kommentare sind geschlossen.