Bund und Länder bereiten sich auf Massenimpfungen vor

Berlin (Reuters) – Bund und Länder treiben mit Hochdruck die Vorbereitungen für massenhafte Corona-Impfungen voran.

Dabei könnte nach Angaben von Gesundheitsbehörden der Länder auch Messehallen und Flughafen-Terminals genutzt werden. Die Bundesregierung gibt den 16 Bundesländern dabei bis zum 10. November Zeit, um zu klären, wie sie Impfstoffe verteilen und Impfungen organisieren wollen. “Die Lieferung der zugelassenen Impfdosen wird aufgrund der besonderen Anforderungen an Lagerung und Transport nur an eine begrenzte Anzahl von Standorten je Bundesland möglich sein”, heißt es in einer der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden Beschlussvorlage für die Gesundheitsministerkonferenz. Insgesamt werde derzeit von bis zu 60 Standorten ausgegangen.

Die Bundesregierung erwartet, dass ein Impfstoff in wenigen Wochen bereitstehen könnte. Firmen wie Biontech produzieren bereits jetzt Millionen Impfdosen, parallel zu der dritten Testphase der neuen Impfstoffe. Damit soll gewährleistet werden, dass im Falle einer Zulassung sofort sehr große Mengen Impfstoff bereitstehen. Quelle und mehr…

Kommentare sind geschlossen.