US-Armee will bis 2021 “Augmented-Reality-Brillen” einsetzen

Anwendung auch im Landesinnere gegen Aufstände!?

Laut Aussagen der Armee kann das IVAS dem Soldaten auf dem Schlachtfeld Informationen darüber gebe, wo sich der Feind befindet, es hilft den Soldaten, ein Ziel zu sehen, auf das sie schießen müssen; es verwendet eine Gesichtserkennungssoftware, die dem Soldaten sagen kann, wer eine Person ist; es kann verschiedene Sprachen ins Englische übersetzen; und es ermöglicht den Soldaten, einander verschiedene Arten digitaler Informationen zu senden, darunter Kartenkoordinaten und Bilder des Geschehens auf dem Schlachtfeld.

Bild: Courtney Bacon

Die US-Armee treibt ihre Pläne zur Einführung einer neuen erweiterten Realität voran, einer “Do-it-all Goggles” zur Ausrüstung von Nahkampftruppen.

Die neuen Augmented-Reality-Systeme sollen in die Brillen der Soldaten integriert werden, um die Fähigkeiten zur Verbesserung des Situationsbewusstseins bei Kampf, Training und Einsatzproben zu verbessern, wie es in einer kürzlich veröffentlichten…

 

Quelle: U.S. Army plans to field augmented reality goggles by 2021

Kommentare sind geschlossen.