Jetzt auch im TV: 90% der positiven Corona-Tests sollten negativ sein

Foto: CC0

Bis zu 90 Prozent der positiven Coronattests sollten negativ sein. Das ist eine Recherche der New York Times. Eine große Anzahl positiv getesteter Personen trägt nur sehr wenig des Virus in sich. Die meisten von ihnen sind wahrscheinlich nicht ansteckend, so der Bericht.

Der Coronartest funktioniert wie folgt: Aus Zellen, die mit einem Wattestäbchen aus Nase und Rachen geschabt werden, gewinnen die Forscher im Labor Erbmaterial. Jemand, der mit Corona infiziert ist, besitzt auch genetisches Material des Virus. Ein PCR-Test wählt einen charakteristischen Teil davon aus und verdoppelt ihn bis zu 50 Mal. Es dreht sich alles um diese Verdoppelungsrunden oder -zyklen. Wenn Sie genügend Verdoppelungsrunden machen, werden auch Menschen, die nur Spuren des Virus im Körper haben und nicht infektiös sind, positiv getestet.

Die Zeitung betrachteten die Testergebnisse von New York, von Massachusetts und von Nevada. Es stellte sich heraus, daß bis 90 Prozent Leute, die Positiv geprüft wurden, praktisch kein Virus trugen.

Warum ist dies wichtig?

In den Vereinigten Staaten wurden an einem einzigen Tag mehr als 45.000 Coronarfälle registriert. Von diesen hätten nur 4500 unter Quarantäne gestellt werden müssen, schreibt die Zeitung.

Warum ist dies wichtig? Die Abriegelungen, die Quarantänen, die Reisebeschränkungen, die Schließung von Geschäften und Fitnessstudios – basiert auf der Anzahl der Coronafälle. Nicht über die Zahl der Todesfälle oder Krankenhausaufenthalte, sondern über die Zahl der positiven Kortisonuntersuchungen. Und laut der Studie der New York Times sind bis zu 90 Prozent dieser positiven Tets tatsächlich negativ.

Deutsch Untertitel können in den YouTube-Einstellungen aktiviert werden

Bombshell Report: 90% of Positive COVID-19 Tests Should Be Negative

Kommentare sind geschlossen.