Michigan: Waffengeschäfte werden leer gekauft

Gewehrgeschäfte in Michigan werden von Menschen, die zum ersten Mal Schusswaffen kaufen, “ausgeräumt”, weil sie befürchten, dass es nach den morgigen Präsidentschaftswahlen zu massiven Unruhen kommen könnte.

Der Besitzer eines Waffengeschäfts in Detroit, Bill Kucyk, sagte gegenüber Sky News, dass sein Geschäft von Menschen überschwemmt werde, die nicht wirklich wissen, was für Waffen man kauft oder damit umgeht, aber verzweifelt versuchen, sie zu erwerben.

“Sie kennen den Prozess nicht einmal”, sagte Kucyk.

“Sie wollen nur Waffen kaufen – und ich bekomme etwa hundert Anrufe am Tag deswegen”, fügte er hinzu.

Kucyk sagte, er habe Mühe, mit der Nachfrage Schritt zu halten, da viele Bürger sich mit Waffen eindecken wollen. Viele befürchten, das wochenlange intensive Unruhen ausbrechen könnten, sollte das Wahlergebnis angefochten werden.

“Normalerweise hätte ich etwa hundert Waffen in diesem Kabinett, aber sie wurden doppelt verkauft. Der Laden ist mehrmals ausgeräumt worden”, kommentierte er.

Lexus Lewis, eine junge Mutter von zwei Kindern, versuchte, eine Schrotflinte zu kaufen, “hatte aber Mühe diese festzuhalten”, so im Bericht von Sky, wobei Kucyk bemerkte: “Sie wird eine ernsthafte Ausbildung brauchen, um damit umgehen zu können”.

Lewis sagte, sie habe Angst davor, wozu die Menschen angesichts der jüngsten Ereignisse fähig seien.

“Das alles ist neu”, sagte sie. “Ich war schon immer etwas unsicher, wenn ich in Detroit, Michigan, lebe, aber das ist alles neu für mich… die Leute tun Dinge, an die wir vorher nicht einmal gedacht haben… sie gehen an Grenzen, an die wir vorher nie gedacht haben.

Im weiteren Verlauf des Artikels wird das Auftauchen von “Milizgruppen” als Grund dafür verantwortlich gemacht, dass Menschen Waffen kaufen, wobei der wahre Grund völlig ignoriert wird, nämlich die Tatsache, dass Linksextremisten, die die Antifa und Black Lives Matter vertreten, in den letzten 5 Monaten in amerikanischen Städten randalieren.

Quelle: US election 2020: People in Michigan are buying guns in fear of post-election civil unrest

Kommentare sind geschlossen.