Der Kult der neuen Normalität!

off-guardian.org

Jose Carlos Fajardo/Bay Area News Group

Im März war es nur ein dreiwöchiger Lockdown, um die Kurve abzuflachen und die NHS nicht zu überfordern. Das Narrativ hat sich schnell weiterentwickelt. Es hat sich von dem, was als vernünftige Idee erschien, um die Betten der NHS frei zu halten, weiterentwickelt, basierend auf der völlig falschen Vorhersage von Neil Fergusson, dass die Krankenhäuser mit Covid-19-Patienten überfordert sein würden.

Dies ist nie geschehen. Es vergingen viele Wochen, in denen keine Gesichtsmasken benötigt wurden, und dann – im Juli – lange nachdem die Mehrheit der vermeintlichen COVID19-Todesfälle eingetreten war, wurden Gesichtsmasken zur Pflicht gemacht.

Tatsächlich lautete der Ratschlag der britischen Regierung – von Leuten wie Chris Whitty und der Weltgesundheitsorganisation -, dass Gesichtsmasken nicht wirksam seien, um die Ausbreitung von COVID19 zu stoppen oder die Krankheit zu übertragen; die Wissenschaft ändert sich nicht so schnell – jeder, der Ihnen etwas anderes sagt, ist ein Lügner.

Das Ergebnis ist, dass wir nun tief in einen Covidianischen Kult verfallen sind, eine totalitäre psychotische Erzählung, die wenig Bezug zur Realität oder zu den Fakten hat.

Die Opposition zu offiziellen Regierungserzählungen über Covid-19 ist bekannt. Ich werde mir nicht die Mühe machen, Ihnen noch einmal zu sagen, was bereits bekannt ist oder leicht festgestellt werden kann.

Es genügt zu sagen, dass man nur in Google „The Great Barrington Declaration“ oder ACU2020 eingeben muss, wo man über die Ärzte, Wissenschaftler und Rechtsanwälte lesen kann, die sich gegen die staatlichen COVID19-Beschränkungen und Gesetze der sozialen Distanzierung wenden, die Lockdowns, die obligatorische/erzwungene Zustimmung zu Impfstoffen und die Maskenpflicht.

Ihr Hauptargument, das im Widerspruch zur Regierungspolitik in Bezug auf Covid-19 steht, lautet, dass das Virus nicht die Gefahr ist, die man uns vorspiegelt; die Daten zu Covid-19 sind eindeutig: Wir brauchen die Gesellschaft nicht einzusperren, die Wirtschaft zu ruinieren oder die Menschen in Todesangst zu versetzen aus Angst, sich mit Covid-19 anzustecken, das Haus zu verlassen oder sich wegen einer nicht durch Covid-19 verursachten Krankheit in ärztliche Behandlung zu begeben.

Konkret argumentieren viele Ärzte und Wissenschaftler, dass Gesichtsmasken keinen Schutz….hier weiter…..

 

Quelle: The Cult of the Brave New Normal

Kommentare sind geschlossen.