China: Das nukleare Damokles-Schwert gefährdet das Überleben der Menschheit

globalresearch.ca

Am 2. Oktober 2020 fand die hochrangige Tagung der Vereinten Nationen zum Gedenken an den Internationalen Tag für die vollständige Abschaffung der Kernwaffen und zur Förderung dieses Tagesstatt: Dieses Treffen wurde vom Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten und Frankreich boykottiert, WIEDER!

Viele Jahre lang haben die vernünftigeren Mitglieder der Vereinten Nationen, die Mehrheit, die Tatsache bedauert, dass es Verträge gibt, die biologische, chemische und andere Massenvernichtungswaffen verbieten, aber die einzigen Waffen, die noch nicht durch einen internationalen Vertrag verboten sind, sind die tödlichsten Waffen von allen: Atomwaffen. Der Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen wurde von den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Russland, China und anderen Ländern unterzeichnet, und Artikel 6 dieses Vertrags verpflichtet die Kernwaffenstaaten zur Beseitigung ihrer Kernwaffenarsenale. Die großen Atommächte, insbesondere die Vereinigten Staaten und das Vereinigte Königreich, haben es nicht nur versäumt, ihre Atomwaffen zu beseitigen, sie geben jetzt auch noch Billionen von Dollar für die Aufrüstung ihrer Atomwaffenbestände aus, was einen dreisten Verstoß gegen Artikel 6 des Atomwaffensperrvertrags darstellt. Gleichzeitig verhängen sie grausame Sanktionen, die die Bevölkerung der DVRK, die eine nukleare Abschreckung entwickelt, dezimieren, in realistischen Bemühungen, ihr Land vor dem schrecklichen Schicksal Libyens und anderer Länder zu schützen, die ihre Anstrengungen zum Bau eines Atom-Schutzes aufgaben.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, die Rede Chinas hervorzuheben…..

 

Quelle: Nuclear ‘Sword of Damocles’ Jeopardizes the Survival of Humanity”. Entry In Force of Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons

Kommentare sind geschlossen.