Thailand will Touristen mit digitalen Armbändern verfolgen

closeup-pictures-women-wearing-digital-smart-watches_37282-394.jpgArchiv Bild

Die thailändische Regierung hat Pläne angekündigt, ausländische Touristen mit digitalen Armbändern zu verfolgen.

Die neuen Armbänder werden ab dem 1. November eingeführt und sollen als Instrument im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie eingesetzt werden.

Die Armbänder verfolgen den Aufenthaltsort des Trägers und sind auch in der Lage, Herzfrequenz, Blutdruck und Körpertemperatur zu messen.

Wenn eine Körpertemperatur von über 37,5c gemessen wird, wird automatisch ein Alarm an die örtlichen Gesundheitsbehörden gesendet.

Die begrenzte Anzahl von Ausländern, die im Rahmen des Sondertouristenvisum-Programms nach Thailand einreisen, werden die ersten sein, die die neuen Armbänder tragen.

Es ist noch nicht bekannt, wie lange ausländische Touristen das Armband tragen müssen.

Die Nachricht kommt, da sich das Kabinett diese Woche grundsätzlich darauf geeinigt hat, ausländischen Touristen und der Besatzung von Yachten die Einreise nach Thailand im Rahmen des Sondertouristenvisum-Programms zu erlauben.

Quelle: Thailand to track tourists with digital wristbands

Kommentare sind geschlossen.