Corona: Ist Weihnachten noch zu retten?

Wenn deutsche Politiker versuchen, etwas zu retten, wird es meistens teuer.

45,75 Millionen Christen lebten 2019 in Deutschland. Das sind rund 55 Prozent der Bevölkerung, und von diesen 55 Prozent wissen wir zumindest, dass sie sich allesamt einmal im Jahr, nämlich am 24. Dezember, auf das Fundament ihres Glaubens besinnen und Familie, Verwandtschaft, ja selbst Freunde und Bekannte beschenken. Das geht ins Geld. 14 bis 15 Milliarden Euro Extra-Umsatz entfallen ungefähr auf das Weihnachtsgeschäft und die mit Silvester zusammenhängenden Einkäufe. Dies sind, bei Licht betrachtet, allerdings peanuts von peanuts im Vergleich mit jenen Summen, die jetzt zur Weihnachtsrettung aus der leeren Kasse auf den Tisch des Hauses gepackt werden.

Um das Weihnachtsgeschäft zu retten, haben deutsche Politiker am Mittwoch beschlossen, alles, was außer Haus Spaß macht, für die Zeit vom 2. bis zum 30. November zu verbieten. Da bisher noch nie versucht wurde, das…..

Kommentare sind geschlossen.