1918 und die Spanische Grippe: Die Geschichte wiederholt sich – Verhaftungen und Gefängnis!

Als die Grippepandemie 1918 und 1919 über die Vereinigten Staaten hinwegfegte, spielten Masken in politischen und kulturellen Kriegen eine Rolle.

A policeman wearing a flu mask talking to a couple, one masked, one not.

Die Masken wurden Maulkörbe, Keimschützer und Schmutzfänger genannt. Sie gaben den Menschen eine “schweineähnliche Schnauze”. Einige Leute schnitten Löcher in ihre Masken, um Zigarren zu rauchen. Andere befestigten sie zum Spott an Hunden. Banditen benutzten sie, um Banken auszurauben.

Vor mehr als einem Jahrhundert, als die Grippepandemie von 1918 in den Vereinigten Staaten wütete, wurden Masken aus Gaze und Käsetuch zu den Gesichtsfronten im Kampf gegen das Virus. Doch wie auch jetzt schürten die Masken die politische Spaltung. Damals wie heute drängten die medizinischen Behörden auf das Tragen von Masken, um die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen. Und damals wie heute leisteten einige Menschen Widerstand.

In den Jahren 1918 und 1919, als Bars, Saloons, Restaurants, Theater und Schulen geschlossen wurden, wurden die Masken zum Sündenbock, zum Symbol der Übermacht der Regierung, das zu Protesten, Petitionen und trotzigen Versammlungen ohne Gesicht inspirierte. Währenddessen starben Tausende von Amerikanern an einer tödlichen Pandemie.

1918: Die Infektion breitet sich aus.

Die ersten Infektionen wurden im März auf einem Armeestützpunkt in Kansas….

 

Quelle: The Mask Slackers of 1918

Übesetzt mit Hilfe von Deepl.com

Kommentare sind geschlossen.