USA vor der Wahl: “Be ready for anything”

Bild: Sean/CC BY-ND-2.0

2020 haben die Amerikaner über 15 Millionen Schusswaffen gekauft, fast doppelt so viel wie 2019. Jeder fühlt sich gefährdet

Donald Trump hat es wie schon 2016 geschafft, die Präsidentschaftswahl spannend zu machen. Es sind nur noch wenige Tage, die nicht nur darüber entscheiden, ob ein Machtwechsel im Weißen Haus stattfindet, sondern auch, ob im Land Unruhen und Proteste aufkommen, weil die jeweilige Verliererseite von Wahlbetrug ausgehen und das Ergebnis womöglich nicht akzeptieren wird. Die Hälfte der Amerikaner erwartet Gewalt nach dem Wahltag.

Unsicherheit herrscht, ob Trump eine Niederlage akzeptieren würde, man kann davon ausgehen, dass er dann rechtlich alle Hebel in Bewegung setzen wird, um das Wahlergebnis anzufechten. Die gerade von ihm im Supreme Court kurz vor der Wahl mit einer knappen republikanischen Mehrheit im Senat durchgesetzte Amy….

Kommentare sind geschlossen.