USA: Der Fall der grössten Gesundheitsorganisation der Welt (2)

Donald Trump, infosperber, Corona, Covid-19, Covid, Pandemie US-Präsident Donald Trump hat die Pandemie öffentlich heruntergespielt – um «Panik zu vermeiden» © pixabay

Die Einmischung von Trump, ein Virus und das Versagen der eigenen Führung führten zum Fall der wichtigsten US-Gesundheitsbehörde.

In einer vierteiligen Serie zeichnet «Infosperber» den Fall der CDC nach. Ein erster Teil zeigte, wie sich das Weisse Haus in die Angelegenheiten der Gesundheitsbehörde einmischt und auf ihrem Rücken Politik betreibt. Teil zwei beleuchtet die internen Probleme der Gesundheitsbehörde, den mangelnden Informationsaustausch zwischen China und den USA und zeigt, wie sich die Kluft zwischen der US-Regierung und der CDC stetig vergrösserte. Auch die fehlerhaften Covid-19-Tests der USA sind Thema. Als Hauptquelle dient eine 23-seitige Recherche, die «Pro Publica» veröffentlich hat.

Ein «netter Grossvater» an der Spitze der CDC

Anne Schuchat, eine Spitzenwissenschaftlerin der CDC, war eine der ersten, die in einem Bulletin über neu auftretende Krankheiten einen kurzen Bericht über vier Fälle von «unerklärlicher Lungenentzündung» in Wuhan entdeckte. Schuchats Team gilt als Gruppe der weltweit besten Expertinnen und Experten für Infektionskrankheiten.

Aber in den elf Jahren seit der H1N1-Grippe-Pandemie hatte sich das…..

Kommentare sind geschlossen.