Natürlich berichtet der Spiegel nicht: Putin macht erneuten Abrüstungsvorschlag

Putin hat erneut einen Vorschlag zur Rüstungskontrolle gemacht, über den die deutschen „Qualitätsmedien“ nicht berichtet haben. Dabei ist er gerade im Interesse der europäischen Länder, also auch Deutschlands.

Die USA haben letztes Jahr den INF-Vertrag gekündigt, der landgestützte atomare Kurz- und Mittelstreckenraketen verboten hat. Dieser Vertrag, der nach dem Nato-Doppelbeschluss zu Stande gekommen war, war für die Sicherheit in Europa der wichtigste Vertrag überhaupt. Das Problem ist, dass die Vorwarnzeit bei solchen Raketen nur wenige Minuten beträgt, bevor sie ihr Ziel erreichen. Es bleibt damit keine Zeit, in Ruhe zu analysieren und ein falscher Alarm kann daher zum Atomkrieg aus…..

Kommentare sind geschlossen.