Immer noch keine Korrelation zwischen Lockdown und dem Verlauf der Corona-Epidemie

…Und übrigens auch nicht zwischen dem Maskentragen und Corona.
…Aber falls es doch einen Zusammenhang gibt, dann leider nicht so, wie erwünscht

Bereits am 07.07.2020 konnte ich im internationalen Vergleich keinen Zusammenhang zwischen staatlichen Maßnahmen und dem Verlauf der Corona-Epidemie ermitteln. Dafür zeigten sich andere Zusammenhänge.

Im Folgenden gehe ich erneut auf die international ergriffenen staatlichen Maßnahmen ein und betrachte nochmals, ob ein Nutzen zu erkennen ist. Dieses Mal betrachte ich darüber hinaus, ob die verschiedenen länderspezifischen Maskenregeln einen Einfluss auf den jeweiligen Verlauf der Epidemie zeigen.

Wie bereits am 07.07.2020 ziehe ich den Oxford Stringency Index heran, um die Härte der staatlichen Maßnahmen international vergleichen können.

Quelle des Oxford COVID-19 Government Response Tracker (OxCGRT) / Stringency Index:

Hale, Thomas, Noam Angrist, Emily Cameron-Blake, Laura Hallas, Beatriz Kira, Saptarshi Majumdar, Anna Petherick, Toby Phillips, Helen Tatlow, Samuel Webster (2020). Oxford COVID-19 Government Response Tracker, Blavatnik School of Government.

Der Stringency Index misst anhand verschiedener Faktoren, mit welchen Maßnahmen und welcher Intensität und Strenge ein Land auf die Corona Epidemie im Zeitablauf reagiert (hat). Dieser Index ist allerdings nicht als Prozentsatz…..

Kommentare sind geschlossen.