«ICH FRAGE MICH EINFACH….»

Was kann die Zivilgesellschaft auf legal-friedlichem Weg noch tun? Massenveranstaltungen werden in Basel wenige Stunden nach Ende der Möglichkeit zur brieflichen Stimmabgabe verboten, evidenzbasierte Kenntnisse von Fachverlagen, Fachzeitschriften, ja selbst von der WHO betreffend Letalität und Ansteckungspotential von corona-asymptomatischen Menschen werden schlicht übergangen….Der Minilockdown ist ante portas mit Milliardenkosten pro Woche (!) auch für die kleine Schweiz, geschweige denn für Deutschland. Das Motto scheint zu sein: Lacoste es, was es wolle, Geld spielt keine Rolle. Das ganze Video als Hommage an den Kabarettisten Marco Rima.

Kommentare sind geschlossen.