Ein neues Gesetz soll es möglich machen: Covid-19 Tests in Veterinärlabors und Schweiz erwägt Mini-Lockdown

Zugleich soll ein neues Meldesystem für Impfschäden eingeführt werden.

Geht es nach dem Willen der Grossen Koalition in Berlin, sollen Corona-Testungen auch von Laboren durchgeführt werden dürfen, die nicht aus dem Bereich Humanmedizin stammen. Das berichtet das Fachportal Univadis. Darin heisst es:

«‹Die Nutzung von veterinärmedizinischen oder zahnärztlichen Laboren […] kann einen wichtigen Beitrag zur Ausweitung der bestehenden Testkapazitäten leisten und die mit der Probentestung stark belasteten humanmedizinischen Labore entlasten›, heisst es im Entwurf, der den GroKo-Fraktionen als Formulierungshilfe des Bundesgesundheitsministeriums vorliegt. Der Arztvorbehalt solle per…..

BAG: Schweiz erwägt Mini-Lockdown

Das neu kreierte PR-Wort dazu steht schon fest – es heisst «Circuit-Breaker».

In der Schweiz könnte es möglicherweise zu Zwei-Wochen-Lockdowns kommen. Das bestätigte auf der Pressekonferenz vom 20. Oktober Stefan Kuster, Leiter Übertragbare Krankheiten vom Bundesamt für Gesundheit (BAG), wie watson berichtet.

Sogenannte «Circuit-Breaker» sollen dem Bericht zufolge den exponentiellen Anstieg….

Kommentare sind geschlossen.