YouTube bestätigt, dass es sofort alle Videos zensiert, die eine “offizielle” Impfstoffdarstellung in Frage stellen

YouTube das zu Google gehört hat bestätigt, dass sie mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammenarbeiten werden, um alle Videos zu entfernen, die die offizielle Impfstoffdarstellung in Frage stellen, die von Impfstoffunternehmen gefördert wird.

Wichtig: Zensur bei Google/YouTube! Wie der Konzern heimlich mit Big-Pharma konspiriert

Die stalinistische WHO ist nichts weiter als eine Big Pharma-Frontgruppe geworden, die nur noch die Interessen der Impfstoffhersteller vertritt. Die WHO hat Big Tech zu ihrer Echokammer gemacht und verkauft die Immunsuppressiva von Big Pharma, zu denen eine lange Liste von Impfstoffen gehört, die die zelluläre Immunität schädigen. Es gibt nicht mehr den Hauch von Transparenz rund um die Impfstoffwissenschaft, weil die WHO strategisch jede Meinungsverschiedenheit über die Impfung online ausräumt.

Die WHO nutzt Silicon Valley, um Wahrheiten über Impfungen zu zensieren

Die WHO hat sich mit den Big-Tech-Giganten des Silicon Valley zusammengetan, um alle Informationen über Impfschäden, Impfstoffverletzungen, Virusausbrüche durch Impfstoffe und andere ernste Themen, die die öffentliche Gesundheit betreffen, aus zu sortieren. Die WHO konzentriert sich auf alle hoffnungsvollen Informationen über Behandlungen, präventive Ernährung, pflanzliche Arzneimittel und alle Informationen, die die angeborene Immunität fördern und den Menschen von endlosen Impfstoffversuchen befreien könnten. Diese autoritäre Organisation nimmt keine Rücksicht auf die Menschenrechte, da ihr Team von Impfstoffverfechtern daran arbeitet, Informationen zu begraben, die der Impfstoffwissenschaft, ihren Unzulänglichkeiten und ihrer schmutzigen Geschichte der Tödlichkeit kritisch gegenüberstehen.

Die wissenschaftliche Methode wird unterdrückt und zensiert, weil die WHO Gehorsam gegenüber Impfstoffen fordert und Andersdenkende von Impfstoffen als “eine Bedrohung der öffentlichen Gesundheit” ins Visier nimmt. Die WHO fordert eine breit angelegte Verteilung von Impfstoffen und ignoriert dabei die Wissenschaft über ihre schädlichen Auswirkungen. Dieses Netzwerk von Propaganda koordiniert sich, um sicherzustellen, dass Impfstoffhersteller legale Immunität genießen, wenn ihre Produkte Schaden anrichten, und zensiert gleichzeitig jede Debatte über diese schreckliche Realität.
Die stalinistische WHO koordiniert sich mit YouTube, um Bedenken hinsichtlich des Covid-19-Impfstoffs zu unterdrücken.

Heute betreibt die WHO eine Abteilung für digitale Lösungen, die sich wöchentlich mit den politischen Teams von Big Tech trifft. Diese diktatorische WHO-Abteilung wird von Andy Pattison geleitet, der offen über ihre Bemühungen um die Zensur aller Informationen sprach, die den Glauben der Menschen an bevorstehende Coronavirus-Impfstoffe dämpfen. Er teilte Reuters mit, dass sich sein Team wöchentlich mit YouTube trifft, um Inhaltstrends online zu diskutieren und gleichzeitig die Arten von Videos zu erörtern, die “gefährliche Fehlinformationen” über Impfstoffe verbreiten. YouTube stimmte kürzlich zu, die Verbreitung von Informationen zu Covid-19 einzuschränken, die sich der Position der WHO widersetzen. YouTube ist dabei, Videos zu entfernen, die Impfstoffe gegen Covid-19 in Frage stellen. YouTube verbietet derzeit Kanäle und alle Videos, die auf die Grenzen dieser Impfstoffe und ihr Potenzial, großen Schaden anzurichten, hinweisen.

Seit Februar hat YouTube über 200.000 Videos entfernt, die den Status quo von Covid-19 in Frage stellen.

Die WHO kontrolliert jetzt die Weltdemokratie, bestraft das Denken, verspottet die wissenschaftliche Integrität und den Fortschritt, indem sie das Internet mit ihrer Big-Pharma-Impf-Propaganda infiltriert und die Wahrheit zensiert. Es handelt sich um eine faschistische Machtübernahme im medizinischen Bereich, und die Zahl der Opfer wird weiter steigen, da wichtige Informationen verschüttet und kluge Leute zum Schweigen gebracht werden.

Quelle und mehr Details: YouTube bans coronavirus vaccine misinformation

Kommentare sind geschlossen.