Tipp!! Facebook und Twitter überschreiten eine Grenze, die weit gefährlicher ist als ihre Zensur

Glenn Greenwald ist ein US-amerikanischer Journalist, Blogger, Schriftsteller und Rechtsanwalt. Weltweite Bekanntheit erlangte Greenwald, als er die von Edward Snowden im Jahr 2013 übermittelten Dokumente .

Nur wenige Wochen vor der Wahl schließen sich die Technikgiganten zusammen, um den Zugang zu belastender Berichterstattung über ihren bevorzugten Kandidaten zu blockieren.

theintercept.com

Die New York Post ist eine der ältesten und größten Zeitungen des Landes. Sie wurde 1801 von Alexander Hamilton gegründet und hat nur drei US-Zeitungen mit einer höheren Auflage als die New York Post. Seit sie 1976 vom Medienmogul Rupert Murdoch gekauft wurde, ist sie – wie die meisten Zeitungen im Besitz von Murdoch – für ihre rechtsgerichtete Boulevard-Sensationslust bekannt, auch wenn sie einige echte Reporter und Redakteure hat und zu verlässlichem Journalismus fähig ist.

Am Mittwochmorgen veröffentlichte die Zeitung auf ihrer Titelseite das, was sie als “Blockbuster”-Schlagzeile ankündigte: Ein “rauchender Colt” in Form von E-Mails, die angeblich zeigen, dass Joe Bidens Sohn Hunter die Position seines Vaters ausnutzte, indem er sich Gefälligkeiten des damaligen Vizepräsidenten zugunsten des ukrainischen Energieunternehmens Burisma einhandelte, das dem höchst unqualifizierten Hunter jeden Monat 50.000 $ zahlte, damit er in seinem Vorstand sitzt. Während die Biden-Kampagne bestreitet, dass solche Treffen oder Gefälligkeiten jemals stattgefunden haben, haben weder die Kampagne noch Hunter, zumindest bis jetzt, die Authentizität der E-Mails bestritten.

Der Hype der New York Post über die Geschichte als eine katastrophale Bombe war übertrieben. Während diese Emails, sofern sie beglaubigt sind, einige neue Details und Bestätigungen enthalten, sind die Grundzüge dieser Geschichte schon lange bekannt: Hunter erhielt von Burisma eine sehr hohe monatliche Summe zur gleichen Zeit, als sein Vater ziemlich aktiv war und die Gewalt der US-Regierung nutzte, um die inneren Angelegenheiten der Ukraine zu beeinflussen.

Zusammen mit E-Mails, die sich auf Burisma bezogen, veröffentlichte……

 

Quelle: Facebook and Twitter Cross a Line Far More Dangerous Than What They Censor

Kommentare sind geschlossen.