Schweden verbietet Huawei, ZTE und andere Ausländer

Schwedens Regulierungsbehörde schließt bei 5G Ausrüster aus. Damit wird ein Lex Ericsson erlassen.

Huawei Research Center in Schweden: Hier wurde Single RAN weitgehend entwickelt(Bild: Huawei)

Schwedens Regulierungsbehörde hat allen Teilnehmern der 5G-Auktion im November vorgeschrieben, bis zum Jahr 2025 Ausrüstung von Huawei und ZTE in “zentralen Funktionen” ihres bestehenden Netzwerkes auszubauen. Das gab die Post and Telecom Authority (PTS) am 20. Oktober 2020 bekannt. Dabei hat der Regulierer “zentrale Funktionen” mit Kernnetz und Radio Access Network (RAN) bestimmt, also das gesamte Netzwerk. Hier mehr….

Kommentare sind geschlossen.