Es ist Krieg gegen Russland und der Spielplan des Westens dafür ist öffentlich

https://i2.wp.com/fort-russ.com/wp-content/uploads/2020/10/Screen-Shot-2020-10-18-at-7.21.23-AM.png?resize=450%2C170&ssl=1

Zbigniev Brzezinskis der Schöpfer der Mudschaheddin, um Russland ein eigenes Vietnam zu geben, war kein isolierter Punkt, und Natalia Poklonskajas Aussage, der Dritte Weltkrieg habe bereits begonnen, ist richtig.

Die Ereignisse zeigen, dass die Planung der RAND Corporation genutzt wird. Sie können auf das gesamte Dokument EXTENDING RUSSIA: Competing from advantageous Ground zugreifen und es lesen. Aber vorerst können Sie das Inhaltsverzeichnis von RAND als Checkliste verwenden.

Massnahme 1 Tödliche Hilfe für die Ukraine. √

Es wird hier keinen Frieden geben. Der einfachste Weg zum Frieden besteht für die Ukraine darin, die Bombardierung der Republiken einfach einzustellen. Aber der ganze Sinn des Sondergesandten für die Ukraine bestand darin, dass die Republiken nicht existieren, und Gespräche mit ihnen würden sie nur legitimieren. Um die Konsequenzen zu sehen, muss man nur annehmen, dass König George III. sich weigerte, mit den amerikanischen Kolonien zu sprechen. Man kann mit Menschen, die nicht existieren, keinen Frieden schließen, aber man kann sie mit Sicherheit immer wieder töten.

Maßnahme 2: Verstärkung der Unterstützung für die syrischen Rebellen √

Es geht gerade weiter. Wir haben diese Woche in den Nachrichten gelesen, dass ein weiterer US-Stützpunkt in Syrien gebaut wird. Und ungeachtet des von Trump geäußerten Wunsches, Truppen ab zu ziehen, zeigt sein Tweet was ganz anderes “Wir behalten das Öl” die Wahrheit, und das Öl, das unter US-Bewachung geraupt wird, geht an die Feinde Syriens.

Maßnahme 3: Förderung des Regimewechsels in Belarus. √

Während ich dies schreibe, gibt es Neuigkeiten, dass Swetlana Tichanowskaja – die behauptet, sie hätte die jüngsten Wahlen gewonnen, wenn die Stimmen nur richtig gezählt worden wären – heute Abend im US-Fernsehen interviewt wird; sie hat bereits im August auf Einladung Estlands vor dem UN-Sicherheitsrat gesprochen.

Massnahme 4: Spannungen im Südkaukasus ausnutzen √

Es ist nicht nötig, dies zu buchstabieren: Die Leser sind bereits gut über die blutigen Angriffe Aserbaidschans auf Berg-Karabach und den Preis für Menschenleben informiert. Für die verantwortlichen “Ghuls” ist unser Planet nur ein Sandkasten, in dem man spielen kann, ohne an die menschlichen Kosten zu denken.

 

Von Anfang an, bei der Zerstörung der Sowjetunion, hat der Westen auf der “territorialen Integrität” Aserbaidschans bestanden, um die Glut des Krieges für Hejdar Aliejew und nun seinen Sohn, den regierenden Machthaber Aserbaidschans, zu entfachen. Nun, das Argument der “territorialen Integrität” bringt es auf den Punkt: Was auch immer die UdSSR einer SSR zugewiesen hat, die SSR darf es behalten, wenn die SSR ein Land wird. Der Krieg soll also den Willen eines Kommissars aufrechterhalten. Die Selbstbestimmung ist in der UN-Charta verankert, und es gab eine überwältigende Volksabstimmung, um aus der aserbaidschanischen SSR auszusteigen, aber zu keinem Zeitpunkt wurde die Selbstbestimmung anerkannt.

Ein weiterer Screenshot aus dem RAND-Dokument:

Der Druck auf die EU und Deutschland, Nordstream II zu blockieren, bedarf hier keiner Erläuterung. Die jüngste Navalny-Farce ist lediglich der letzte Schritt.

Fazit:

Der Druck der USA auf alles, das den Nordstream-II-Projekt verhindern kann und der immer noch andauert; das Beharren der USA darauf, dass die Ukraine NICHT mit den Republiken Lugansk und Donezk spricht – was garantiert, dass es keinen Frieden geben wird -, der neue Krieg gegen Russlands Verbündeten Armenien, die Unruhen in Belarus sind kein großer Zufall. Sie alle stehen auf diesem Plan.

Quelle: It’s war on Russia, and The West’s game plan for it is public

Kommentare sind geschlossen.