Kriege und Pandemien erzeugen die gleiche Art von tödlichem Regierungs-Bundling

Der Kampf gegen Covid-19 wird oft mit einem echten Krieg verglichen. Die Analogie ermutigt zu einer “wir stecken alle gemeinsam drin”-Solidarität und legt nahe, dass es unpatriotisch ist, Regierungsentscheidungen zu kritisieren oder sich ihnen zu widersetzen.

Dennoch sollte der Vergleich nicht gänzlich als eigennütziges Getöse von politischen Führern abgetan werden, denn ein Krieg und eine Pandemie haben viele Gemeinsamkeiten. Beides ist eine Frage von Leben und Tod für Menschen, die den Verantwortlichen nicht verzeihen werden, wenn sie in eine katastrophale Krise geraten oder nicht aus ihr herauskommen können. Werden Sie Zeuge, wie Tony Blair schließlich durch den Irak-Krieg gekentert ist und wie die Wiederwahlchancen von Präsident Donald Trump durch seine groteske Fehlhandhabung der Pandemie beeinträchtigt werden.

Wenn ich die Possen Trumps und die Fehler von Boris Johnson beobachte, mit dem Virus nicht fertig zu werden, habe ich dasselbe Gefühl, das ich in den letzten….

 

Quelle: Patrick Cockburn – Wars and Pandemics Produce the Same Sort of Lethal Government Bungling

 

Kommentare sind geschlossen.