Tumult bei Querdenken-Demo in Berlin: Polizei zweifelte Atteste für Epileptikerin und Schwerbehinderten an + Video

Die 33. Hundertschaft kontrollierte bei der Querdenken-Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin am Sonntag Atteste zur Maskenpflicht – trotz bestehenden Abstands. Viele Demonstranten konnten das nicht nachvollziehen. Ein Mann griff in die Situation ein, wird von der Polizei zu Boden gestreckt und in Handschellen abgeführt. Die Epoch Times war vor Ort und hat die Situationen mit der Kamera aufgezeichnet.

Ein Epoch Times-Reporter war bei der Querdenken-Kundgebung am Brandenburger Tor am Sonntag vor Ort. Er filmte, wie eine Epileptikerin abgeführt wurde, weil Polizisten die Echtheit ihres ärztlichen Attestes anzweifelten, das sie von der…..

Kommentare sind geschlossen.