Ehemaliger australischer Senator: “Great Reset” ist die eigentliche Agenda hinter COVID!

Davoser Milliardäre wollen den sozialistischen “Green New Deal” durch die Hintertür.

Bild: 21stcenturywire.com

Der ehemalige australische Senator Cory Bernardi präsentierte einen Beitrag für Sky News Australia. In diesem Beitrag sagte er, dass die Agenda hinter der COVID-Panik darin bestehe, dass die Miliardäre und die Eliten von Davos einen “großen Reset” herbeiführen wollen, der dauerhafte soziale und wirtschaftliche Veränderungen mit sich bringen würde.

Bernardi bemerkte, dass “die anhaltende Pandemie-Panik etwas Ungewöhnliches an sich hat” und zitierte medizinische Experten, die “jetzt anerkennen, dass Abriegelungen nicht funktionieren” und forderte die Zuschauer auf, “zu überlegen, ob eine andere Agenda am Werk ist”.

Tatsächlich forderte der Sonderbeauftragte der Weltgesundheitsorganisation für COVID-19, Dr. David Nabarro, in einem kürzlichen Interview mit dem Spectator die führenden Politiker der Welt auf, die Abriegelungen nicht länger als primäre Kontrollmethode einzusetzen, da sie “arme Menschen um ein Vielfaches ärmer” machten.

Bernardi hob dann die Kommentare von Klaus Schwab, Gründer und Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums, hervor, der den Globalisten sagte, dass COVID-19 das alte System als unzulänglich erwiese hat und dass “jetzt der historische Moment gekommen sei, nicht nur das… Virus zu bekämpfen, sondern das System… für die Zeit nach Corona zu gestalten”.

“(Herr Schwab) gibt zu, dass COVID die neue Ausrede ist, um den Grünen New Deal einzuleiten, auf den Klima-Alarmisten, Profiteure und große Regierungen seit Jahren drängen”, sagte Bernardi und fügte hinzu, dass “die globale Antwort auf COVID der Traum eines grünen Sozialisten ist”.

Die ehemalige Senator bemerkte, dass die Coronavirus-Pandemie die Gelegenheit geboten habe, ein sehr ähnliches hartes Durchgreifen durchzusetzen, das Technokraten zuvor unter dem Banner des Klimawandels zu rechtfertigen versucht hatten, nämlich die Abschaltung von Volkswirtschaften, die Senkung des Treibstoffverbrauchs und der Flugreisen sowie die Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten und der Bewegungsfreiheit.

“Warum, glauben Sie, waren die australischen Grünen in den vergangenen Monaten so ruhig … es liegt daran, dass ihre politische Agenda zum Leben erwacht”, sagte Bernardi.

“Nach Jahrzehnten, in denen sie mit Lügen über den Klimawandel und Propaganda hausieren, um die Eliten zu reaktionen zu zwingen, haben die Sozialisten eine medieninduzierte Hysterie über die öffentliche Gesundheit als ihre neueste Waffe der wirtschaftlichen Zerstörung eingesetzt”, fügte er hinzu.

Bernardi hebt hervor, wie viele derselben Wissenschaftler, die die Regierungen davon überzeugt haben, drakonische Lockdowns zu verhängen, auch an der IPCC-Computermodellierung beteiligt waren, die alarmierende Prognosen zur globalen Erwärmung erstellt hat, und kommt zu dem Schluss, dass der COVID-Lockdown dem “Green New Deal” sehr ähnlich sieht und die gleichen katastrophalen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben wird.

Quelle: Australian Media Finally Calls Out Davos ‘Great Reset’ Agenda

Kommentare sind geschlossen.