Kanada: Politiker beunruhigt über den Plan der Regierung COVID-“Quarantäne-Lager” im ganzen Land zu errichten

Die Lager werden in ganz Kanada errichtet.

Ein Politiker aus Ontario schlägt Alarm aufgrund des Plans der liberalen Regierung von Trudeau, die COVID-Isolations und Quarantäneeinrichtungen von Küste zu Küste zu erweitern.

Randy Hillier von der Independent Ontario MPP für Lanark, Frontenac & Kingston, äußerte sich Ende dieser Woche besorgt über die “Bundesquarantäne/Isolationseinrichtungen”.

Er fragte die Regierung von Doug Ford in Ontario – einer Provinz in Kanada, ob sie wisse, “wie viele dieser Lager gebaut werden und wie viele Menschen die Regierung voraussichtlich in diesen Lager festhalten wird”. Er wies darauf hin, wie aus der Dokumentation hervorgeht, dass die “Bundesquarantäne-/Isolationslager” neben COVID-19 auch für “andere Anforderungen” verwendet werden könnten.

“Ihre Regierung muss also in Verhandlungen stehen und über diese Pläne zur möglichen Inhaftierung und Isolierung von Bürgern und Einwohnern unseres Landes und unserer Provinz sollte doch davon wissen, so der Sprecher des Premierministers. Wo werden diese Lager gebaut, wie viele Menschen sollen inhaftiert werden und aus welchen Gründen können Menschen in diesen Isolierlagern festgehalten werden? ….Und ich möchte, dass der Premier den Menschen in Ontario versichert…”, sagte Hillier, dessen Mikrofon dann aber abgestellt wurde, bevor er zum Ende kommen konnte.

In einer E-Mail an seine Anhänger drückte Hillier mehr von seinen Bedenken aus.

“Seit Juli weicht der Premier meinen Fragen aus. Nach diesem……

 

Quelle: Politician raises alarm over Trudeau Govt’s plan to build COVID ‘Quarantine/Isolation’ camps

Kommentare sind geschlossen.