UK-Gerichtsurteil ist ein Schlag gegen die Regimewechsel-Bemühungen in Venezuela

Juan Guiado BJBild: Public Release

Ein britisches Gericht hat der venezolanischen Regierung von Nicolas Maduro heute einen wichtigen Sieg zugesprochen und damit ein früheres Urteil eines Erstgerichts aufgehoben, das die Entscheidung der britischen Regierung legitimierte, die Goldreserven der venezolanischen Regierung in der Bank von England einzufrieren. Das englische Berufungsgericht entschied, dass die Position der konservativen Regierung Boris Johnsons, dass Juan Guaidó der rechtmäßige Herrscher des Landes ist, alles andere als zweifelsfrei ist, was den Weg für den Zugriff auf rund 1,95 Milliarden Dollar des Goldes der Zentralbank von Venezuela ebnen könnte.

Nach dem Beispiel Präsident Trumps unternahm die britische Regierung im Juli den außerordentlichen Schritt, Präsident Maduro zugunsten des selbsternannten Guaidó zu entmachten, obwohl dieser…..

Kommentare sind geschlossen.