Trump’s Barrett-Nominierung ein weiterer Schritt in Richtung christlicher Faschismus

Noch hat sie den Sessel nicht!

Die Christliche Rechte begnügt sich damit, die für den Obersten Gerichtshof nominierte Amy Coney Barrett in den Mittelpunkt zu stellen, um ihren Widerstand gegen Abtreibung und ihre Mitgliedschaft in People of Praise, einer rechtsextremen katholischen Sekte, die das “Sprechen in Zungen” praktiziert. Was nicht untersucht werden soll, ist ihre Unterwerfung unter die Macht der Konzerne, ihre Feindseligkeit gegenüber Arbeitern, bürgerlichen Freiheiten, Gewerkschaften und Umweltvorschriften. Und da die Demokratische Partei derselben Spenderklasse verpflichtet ist wie die Republikanische Partei und da die Medien längst die Politik durch die Kulturkriege ersetzt haben, bleibt die bedrohlichste Bedrohung, die Barretts Berufung an den Gerichtshof darstellt, unerwähnt.

Alle faschistischen und totalitären Bewegungen überziehen ihre verkommenen Glaubenssysteme mit dem Deckmantel der Moral. Sie verbreiten Kuchen über die Wiederherstellung von Recht und Ordnung, Recht und Unrecht, die Heiligkeit des Lebens, bürgerliche und familiäre Tugenden, Patriotismus und Tradition, um ihre Demontage der offenen Gesellschaft und das Schweigen und die Verfolgung….

Kommentare sind geschlossen.