Trump änderte durch Gespräche mit Bill Gates seine Haltung zu Impfstoffen, stoppte Untersuchungskommission

https://i0.wp.com/recentr.com/wp-content/uploads/2020/01/bill-gates.jpg?resize=317%2C173US-Präsident Donald Trump war im Wahlkampf noch angetreten mit großen Versprechungen und der Aussicht, mit einer Untersuchungskommission die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfungen zu prüfen und ggf. ernste Konsequenzen zu ziehen, die der Pharmaindustrie nicht gefallen werden.

Die Pläne für die Kommission, die den Impfkritiker Robert F. Kennedy beinhalten sollte, sind aber inzwischen abgeblasen und Trump ließ sich sogar in Meetings mit Bill Gates die Idee schönreden, eine “universelle Grippeimpfung” auf den Weg zu bringen und einen Impfschutz zu verbreiten gegen mögliche Pandemien.

Trump sei “super-begeistert” gewesen und rief sogleich den Chef der Behörde Food and Drug Administration (FDA)  Scott Gottlieb an.

Gottlieb war Mitglied der White House Biodefense Interagency Working Group, die nach den Anschlägen von 9/11 Schutzmechanismen gegen Bioterror entwickeln sollte. Bei der FDA hielt er sich…..

Kommentare sind geschlossen.