Mehrere 10 Millionen Amerikaner brauchen Lebensmittelhilfe

https://i2.wp.com/recentr.com/wp-content/uploads/2020/10/shutterstock_1809345121-election-us-biden-trump.jpg?resize=328%2C174Bild: Shutterstock

Die Viruspandemie und die daraus resultierende Rezession, die Millionen von Haushalten zermalmt hat, hat landesweit eine neue Ära des Hungers ausgelöst. Nach sieben Monaten des Coronavirus-Chaos, das eine weit verbreitete Arbeitslosigkeit und den Zusammenbruch kleiner Unternehmen auslöste, hungern Millionen von Amerikanern zum ersten Mal in ihrem Leben vor den Feiertagen.

Zehnmillionen von Amerikanern haben sich an ihre örtlichen Lebensmittelbanken gewandt, da die Ernährungsunsicherheit außer Kontrolle gerät. Laut der Haushalts-Impuls-Umfrage des U.S. Census Bureau von Ende August gaben etwa 10% der Erwachsenen, d.h. 22,3 Millionen, an, nicht genug zu essen zu haben oder es fehle ihnen an Nahrung. Diese Zahl ist gegenüber 18 Millionen Anfang März gestiegen.

Jetzt warnt Feeding America, ein landesweites Netzwerk von mehr als…..

Kommentare sind geschlossen.