Jetzt geht es auch in Russland wieder los: COVID-19-Situation verschlimmert sich

Bild: © Sergei Bobylyov/TASS

Die Situation mit der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion in Russland ist komplizierter geworden, die Inzidenz steigt in 60 russischen Regionen, sagte die Leiterin des Föderalen Dienstes zur Überwachung des Schutzes der Verbraucherrechte und des menschlichen Wohlergehens, Anna Popowa, in einem Interview mit dem Fernsehsender Russia-1.

“Es ist völlig offensichtlich, dass die epidemiologische Situation in Russland immer komplizierter wird. Wir haben uns darauf vorbereitet: Wir haben einen Anstieg in 60 russischen Regionen, in 20 Regionen ist die Situation stabil und an einigen Orten sogar rückläufig”, sagte sie.

Sie betonte, dass der Rückgang der Inzidenz in den Regionen stattfindet, in denen die Bewohner die Anforderungen an die Verhinderung der Ausbreitung des Virus beachten.

“Und wir haben heute keine andere Wahl. Entweder werden wir [die Anforderungen] einhalten, oder wir müssen andere Massnahmen ergreifen”, schloss die leitende Sanitätsärztin.

COVID-19 situation in Russia aggravates – top sanitary doctor

Kommentare sind geschlossen.