“Corona wird insbesondere die soziale Spaltung weiter vertiefen”

SARS-CoV-2 Virenpartikel. Bild: NIAID/CC BY-2.0

Der Internist Matthias Schrappe über analytische Fehler im Umgang mit dem Corona-Virus, die wirklich Aussagekraft des R-Werts und die wahrscheinlichen Folgen der Pandemie

Herr Prof. Schrappe, seit Beginn der Corona-Pandemie sorgen immer wieder lokal begrenzte Ausbrüche des neuartigen SARS-CoV-2-Virus für Schlagzeilen. Entsprechend wird in den Hot-Spots getestet: an Flughäfen, in Partyvierteln, bei der Hamburger Werft Blohm+Voss, in Schlachtbetrieben. Sie kritisieren dieses Vorgehen. Weshalb?

Matthias Schrappe: Lokale Herde sind typisch für jede durch asymtomatische Träger übertragene Infektionskrankheit wie HIV, Krankenhausinfektionen und auch Corona. Diese Herde müssen erkannt und eingegrenzt werden, und wir haben nur kritisiert, dass man dies zu spät begonnen hat, weil man die herdförmige Komponente der Ausbreitung nicht für relevant hielt. Bereits Ende März hatten wir aber in aller Deutlichkeit gesagt, die ersten Herde sind die Krankenhäuser …

… die sogenannte nosokomiale Verbreitung …

Matthias Schrappe: … und Pflegeheime. Und tatsächlich: Bis zum 28. September waren….

Kommentare sind geschlossen.