Prof. Tsokos: Corona-Kollateralschäden: Verfaulte Leichen mit Gasmasken, seit März in der Wohnung verbarrikadiert

Da hat die verlogenen Angstkampagne der Bundesregierung („Ersticken ist eine Urangst„) zur Coronakrise ja voll gewirkt: Gerichtsmediziner berichten von verfaulten Leichen von Menschen, die sich vor lauter Angst seit März in ihren Wohnungen verrammelt haben und gestorben sind.

Der ein oder andere ist wahrscheinlich einfach verhungert (und hielt die Schmerzen  vielleicht noch für die Auswirkungen des Corona-Virus), hat vielleicht einfach aufgegeben und die Nahrungsaufnahme verweigert, inmitten von Gasmasken und Fertignahrung, Prepper-Style. Ein paar sind vielleicht auch an ihrer Gasmaske erstickt, unsachgemäße Handhabung kann da, gerade in der…..

Kommentare sind geschlossen.