Drei Punkte die zeigen das der Militärisch-industrieller Komplex hinter dem Covid-19-Chip involviert ist

1: Ein von der DARPA finanzierter implantierbarer Biochip zum Nachweis von COVID-19 soll auf den Markt kommen

Ein experimenteller neuer Impfstoff, der gemeinsam mit der US-Regierung entwickelt wurde, zeigt auf, das dieser die menschliche DNA verändern kann und bereits im 2021 durch einen von der DARPA finanzierten, injizierbaren Biochip eingesetzt werden könnte. Hier mehr….

2: Militärischer Forschungszweig des Pentagon (DARPA) finanziert Modernas mRNA-Technologie mit

Moderna nimmt Millionen an DARPA-Geldern, versäumt es aber, die Finanzierung durch den Steuerzahler in seinen Patentanträgen für Impfstoffe zu erwähnen. Hier mehr….

3: Coronavisus – DARPA arbeitet an Antikörpertherapie

Die teilstreitkraftgemeinsame Forschungsbehörde des Pentagons, DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency), will bis zum Spätsommer ein Mittel zur Stärkung der Immunabwehr gegen die grassierende Viruserkrankung COVID-19 entwickeln.

Programmleiterin Dr. Amy Jenkins betont, dass es sich hierbei nicht um einen Impfstoff handelt. Dessen Entwicklung dauert in der Regel Jahre. Stattdessen versucht Jenkins und ihr Team, im Blut bereits genesener Coronavirus-Patienten die monoklonalen Antikörper zuhier mehr…..

4: Corona AG. Die Gewinner sind Bill Gates, DARPA und BlackRock

Von Anfang an war klar, dass es beim coronavirus wie bei all den “viren” um eine Impfung ging und hier haben sie es in 3 stunden gesschaft? Nein sie hatten es ja schon, währ aber zu offensichtlich gewesen es früher zu sagen. Und gleichzeitig wollen sie sich wieder Brünsten, wie gut ihre technologie doch ist. Hier mehr….

Kommentare sind geschlossen.