Der Chef der “Proud Boys” ist ein Schwarzer

Nach der TV-Debatte sind die Medien hüben und drüben des Atlantiks völlig aufgebracht, weil Präsident Trump sich nicht von den “Proud Boys” distanzierte, die als weisse rechtsextreme Rassisten bezeichnet werden. Der Moderator der Debatte, Chris Wallace, und Joe Biden forderten Trump auf es zu tun.

Der Ober-Schmierfink des Schmiergel mit den roten Haarschnitt, Sascha Lobo, hat die “Proud Boys” als Trumps “bewaffnete, rassistische Schlägertruppe” in seinem neuesten Auswurf bezeichnet. “Trump rekrutiert die Truppen für seinen letzten Ausweg“.

Schaut euch aber an, wer der Chef der “Proud Boys” ist und welche Hautfarbe er hat:  

Es handelt sich um den Schwarz-Latino Enrique Tarrio, der also eine angebliche “neo-faschistische white supremacist” Gruppe anführt, die öfters gegen die Antifa auftritt, also gegen die Amerika-Hasser, weil die…..

Kommentare sind geschlossen.