Präsident Trump forderte die Proud Boys auf “sich bereitzuhalten”. Wer sind diese Jungs?

https://static.reuters.com/resources/r/?m=02&d=20200930&t=2&i=1535600051&r=LYNXMPEG8T2K8&w=800REUTERS/Jim Urquhart

WASHINGTON/LOS ANGELES (Reuters) – Präsident Donald Trump, der gefragt wurde, ob er während der US-Präsidentschaftsdebatte am Dienstagabend weiße Rassisten und Milizengruppen anprangern würde, forderte die rechtsgerichtete Gruppe der Proud Boys auf, “zurückzubleiben und sich bereitzuhalten”.

WER SIND DIE PROUD BOYS?

Die Proud Boys wurden während der US-Wahl 2016 vom Mitbegründer der Vice Media und kanadisch-britischen Rechtsaktivisten Gavin McInnes gegründet, der sich seitdem von der Gruppe distanziert hat.

Die Gruppe hat nach Angaben der Anti-Defamation League (ADL), einer Anti-Hass-Organisation, wahrscheinlich mehrere hundert Mitglieder mit Sektionen in den meisten Bundesstaaten und einigen anderen Ländern. Sie erregten Ende 2018 nach einer gewaltsamen Konfrontation mit linken Protestierenden in New York City die Aufmerksamkeit der Medien und kehrten bei Protesten in den letzten Monaten wieder ins Rampenlicht zurück.

Sie beschreiben sich selbst als einen rein männlichen Klub “westlicher….

 

Explainer: President Trump asked the Proud Boys to ‘stand by.’ Who are they?

Kommentare sind geschlossen.