Präsident Macrons schlechtes Theaterstück im Libanon

von Thierry Meyssan

Den deus ex machina spielend fand sich Präsident Macron ein, den libanesischen Führern die guten und die schlechten Punkte zu verteilen. In der Gewissheit seiner Überlegenheit gab er vor, sich für das Verhalten dieser politischen Klasse zu schämen. Aber das ist alles nur ein schlechtes Theaterstück. Unter der Hand versucht er, den Widerstand zu zerstören und das Land in ein Steuerparadies zu verwandeln.

JPEG - 28.1 kB

Als Reaktion auf die Explosion des Hafens von Beirut am 4. August 2020 sahen das libanesische Volk und die internationale Presse einen auf die Korruption der Hafenbehörden zurückzuführenden Unfall. Unsererseits haben wir nach der Analyse der ersten Hinweise sofort die These des Unfalls in Frage gestellt und der eines Attentats den Vorzug gegeben. Der französische Präsident Emmanuel Macron begab sich in höchster Eile in den Libanon, um das Land zu retten. Zwei Tage…..

Kommentare sind geschlossen.