Faktenfreies Trump-Bashing im Spiegel Teil 1: Trump und seine Finanzen

Der Spiegel gibt sich täglich einem sehr amüsanten Trump-Bashing hin. Anhand von vier Spiegel-Artikeln in nur zwei Tagen wollen wir uns mal anschauen, was kritisiert wird und wie gerechtfertigt die Kritik ist. Hier nehme ich mir zwei der Artikel vor, in denen es um Trump Finanzen geht.

Vorweg sein gesagt, dass ich kein Trump-Fan bin und es nicht darum geht, Trump zu verteidigen. Ich stehe der Politik Trumps sehr kritisch gegenüber, als Beispiele seien seine Politik gegenüber Nord Stream 2, dem Iran oder Venezuela genannt, aber die Liste ließe sich fortsetzen. Trump ignoriert das Völkerrecht und versucht seinen Willen auf dem internationalen….

…daher noch….
Faktenfreies Trump-Bashing im Spiegel Teil 2: Die Kunst, die Tatsachen zu verdrehen

Im zweiten Teil über das faktenfreie Trump-Bashing des Spiegel geht es um die US-Wahlen selbst, die in dieser Nacht anstehende erste TV-Debatte und darum, wie der Spiegel bei diesen Themen die Tatsachen einfach ins Gegenteil verkehrt.

Wie auch im ersten Teil dieser Miniserie schicke es wieder gleich vorweg (sollten Sie den ersten Teil schon gelesen haben, überspringen Sie die ersten zwei Absätze und lesen direkt bei der ersten Überschrift weiter): Ich bin kein Trump-Fan und es geht nicht darum, Trump zu verteidigen. Ich stehe der Politik Trumps sehr kritisch gegenüber, als Beispiele seien seine…..

Kommentare sind geschlossen.