Pädophilie & Imperium: Satan, Sodomie & Der Tiefe Staat

Kapitel 6: Die Jesuiten als Auftragsmörder des Vatikans

 

Titelbild: Nora Maccoby
http://www.noramaccoby.com/

Von Joachim Hagopian
Übersetzung©: Andreas Ungerer / mit freundlicher Genehmigung des Autors

7. Oktober 2017, Pedophilia & Empire
Bevor wir uns im nächsten Kapitel der Rolle des Papstes und des Vatikans in ihrer römisch-katholischen hierarchisch geordneten Beteiligung an Satans Herrschaft über die Erde und der weltweiten Operation Pädophilie der NWO widmen, wurde viel über den Jesuitenorden gesprochen, den Papst Franziskus als erster jesuitischer Papst kontrolliert.1 Der schwarze Papst der Jesuiten2 und seine Legionen im Jesuitenorden sollen den „weißen“ Papst, die Malteserritter, das Opus Dei, die Kolumbusritter und die Dutzenden anderer Geheimgesellschaften einschließlich des CIA, der Freimaurer, der Illuminaten und ihrer satanischen familiären Blutlinien kontrollieren. Die irdische Hackordnung des Teufels beginnt mit Luzifer (übersetzt „der Lichtträger“),3 der zum gefallenen Engel Satan wurde, und all den dämonischen, andersweltlichen interdimensionalen Kräften Satans, die in betrügerischer Weise als sowohl Gott wie auch der Menschheit gegenüber feindliche Massenvernichtungswaffen eingesetzt worden sind. Die Beschwörung dunkler dämonischer, übernatürlicher Kräfte durch schwarze okkulte Rituale, die auf die im 6. Jahrhundert v. Chr. in Babylon erschaffenen Kabbala zurückgehen, wird auch heute noch von Satans hingebungsvollen Marionetten für die Weltherrschaft benutzt; eine Handvoll mächtiger subhumaner Kreaturen, von denen David Icke und viele andere behaupten, sie seien Nachkommen reptiloider außerirdischer Hybridwesen.4

Bei der Gegenüberstellung der Hauptakteure innerhalb der Machtpyramide, bestehend aus dem……

Kommentare sind geschlossen.