Trump, Putin und Nawalny wurden für den Friedensnobelpreis 2021 vorgeschlagen

Bild: Johannes Granseth / Nobel Peace Center

Hätte das Nobelpreiskomitee einmal Mut, würde es den Preis an Assange, Manning und/oder Snowden verleihen, die von Abgeordneten der Linken für 2020 nominiert wurden

Auf der Liste der zum Friedensnobel-Preis 2021 vorgeschlagenen Personen tummeln sich wie immer unterschiedlichste Persönlichkeiten. Nominationen können u.a. Mitglieder von Parlamenten, Regierungen, Universitäten, Friedensforschungsinstituten, Richter am ICC, ehemalige Preisträger oder Leiter von Organisationen machen, die ihn schon bekommen hatten. Vorgeschlagen werden kann jeder, so waren auch schon Mussolini, Hitler oder Stalin nominiert worden.

Letzte Preisträger wie die EU für den angeblich “erfolgreichen Kampf für Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte” oder Barack Obama haben….

Kommentare sind geschlossen.