Medien fördern eine weiter Nachricht die von der C.I.A. kreiert wurde

Image for post

Die Washington Post, deren alleiniger Eigentümer ein CIA-Auftragnehmer ist, hat eine weitere anonyme CIA-Pressemitteilung veröffentlicht, die als Nachrichtenbericht getarnt ist, was zufällig die langjährige Außenpolitik der CIA erleichtert.

In einem Artikel mit dem Titel „Geheime CIA-Beurteilung: Putin „leitet“ wahrscheinlich eine Operation zur Verunglimpfung Bidens„, beschreibt WaPos virulentes neokonservatives Kriegsschwein Josch Rogin, was ihm von ungenannten Quellen über den Inhalt eines „geheimen“ CIA-Dokuments erzählt wurde, in dem behauptet wird, dass Wladimir Putin „wahrscheinlich“ eine Einmischungsoperation bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen beaufsichtigt.

Der Form getreu folgt WaPo zu keinem Zeitpunkt dem üblichen journalistischen Protokoll und legt seinen eklatanten finanziellen Interessenkonflikt mit der CIA offen, wenn es eine unbewiesene CIA-Erzählung propagiert, die zufällig den Konsens herstellenden Agenden der CIA für ihren neuen Kalten Krieg mit Russland dient.

Und irgendwie wird dies in unserer verrückten, von Propaganda verwirrten Gesellschaft als „Nachricht“ akzeptiert.

Die CIA hat den Zusammenbruch der Russischen Föderation seit vielen Jahren hart zu erkämpfen versucht, und den Aufstieg einer weiteren multipolaren Welt um jeden Preis zu verhindern, ist seit dem Fall der Sowjetunion eine offene Agenda des US-Imperialismus. Es ist in der Tat klar, dass die Eskalationen, die wir gegen….

Kommentare sind geschlossen.