Warum es wahrscheinlicher ist, dass die US-Regierung Alexej Navalny vergiftet hat. “Immenser Propaganda-Vorteil für die USA”

“Die Vergiftung von Alexej Navalny hat zu einer verstärkten Unterstützung durch pro-amerikanische und vor allem pro-NATO-Beamte in der Europäischen Union geführt, um die fast fertiggestellte Erdgasleitung NordStream 2 von Russland nach Deutschland zu blockieren und stattdessen das weitaus teurere [und tödliche für die Umwelt! D. Ü.] Flüssiggas (LNG) aus den USA in die EU zu importieren. Es besteht also eine sehr reale Möglichkeit, dass sich die Vergiftung von Navalny für die amerikanischen Fracker als viele Milliarden Dollar wert erweisen wird, indem die fast fertiggestellte NordStream 2 in Abfall verwandelt wird, so dass sich das gefrackte US-LNG in Europa verkaufen wird. In diesem Artikel soll die relative Wahrscheinlichkeit untersucht werden, dass die Vergiftung der Navalny nicht nur zufällig zum perfekten Zeitpunkt erfolgt, um dieses Ziel zum Nutzen der amerikanischen Gasindustrie zu erreichen, sondern dass sie wahrscheinlich tatsächlich geplant und durchgeführt wurde, um dieses Ziel zu erreichen.

Der Gedanke, dass die russische Regierung Alexej Navalny vergiftet hat, setzt eine so verblüffende Dummheit der russischen Regierung voraus, dass sie bestenfalls überaus zweifelhaft ist. Obwohl Navalny tatsächlich nur von etwa 2% der…..

Kommentare sind geschlossen.