McCarthy lässt grüßen – Nur Russland und China sollen Propaganda und Einmischung betreiben. Der Westen klärt lediglich auf

Jahresrueckblick_201_59561874.jpgSergei Bobylev/POOL TASS Host Photo Agency/AP/dpa

Die Propaganda des kapitalistischen Westens gegen Russland und China nimmt an Schärfe und Systematik zu. Der »kalte Krieg« ist wieder voll im Gang. Immer häufiger tritt der Westen dabei unter seinem Künstlernamen aus den 1950er Jahren als »die freie Welt« auf. Die konkreten Erscheinungsformen sollten trotz ihrer Absurdität ernst genommen werden.

Ein aktuelles Beispiel: Das Hamburger Magazin Der Spiegel prangerte in der vergangenen Woche einen selbsterfundenen »Skandal um chinesische Propaganda in den Regalen« des Buchhandelskonzerns Thalia an. Der primitiv agitatorische Text, der am 19. September in der Onlineausgabe auftauchte, war hochtrabend als »Analyse« betitelt. Darunter geht es heute kaum noch.

Was ist passiert? Das Großunternehmen bietet in seinen Filialen in….

Kommentare sind geschlossen.