Grippeimpfung erhöht Risiko von Corona und anderen Virusinfektionen- Studien

Gesundheitsminister Jens Spahn hat jüngst an die deutsche Bevölkerung appelliert sich unbedingt gegen die Grippe impfen zu lassen, um in der kommenden Herbst/Wintersaison gegen Covid-19 nicht ins Hintertreffen zu geraten. Da die Symptome und Krankheitsverläufe der beiden Erreger kaum voneinander zu unterscheiden seien, wäre es vorteilhafter ein präventives Ausschlussverfahren zu initiieren. Sprich die Influenza-Vaccine dahingehend Abhilfe schaffen soll, vermeintliche Corona- von Grippeinfizierten abzugrenzen.

In Anbetracht das die alljährlich neu zusammengeschusterten Grippeimpfstoff-Produkte keine nennenswerte Effizienz aufweisen, ist es schier fraglich was diese Intention verheißen soll. Gewiss ist, dass bei einer Immunantwort von…..

Kommentare sind geschlossen.