Corona-Maßnahmen sollen Schuldigen für das Scheitern der Finanz- & Schuldenpolitik schaffen

95 Prozent der Freie-Welt-Leser schließen sich in einer Umfrage der Meinung an, dass die Corona-Maßnahmen nur vorgeschoben sind, um einen Schuldigen für das Scheitern der internationalen Finanzpolitik und die Schulden zu schaffen.

Die überwiegende Mehrheit der Freien-Welt-Leser von über 95 Prozent glaubt nicht, dass die Corona-Maßnahmen wirklich dem gesundheitlichen Schutz der Bevölkerung dienen sollen.

Die Ausgangsfrage lautete:

»Wozu dienen Ihrer Meinung nach die Corona-Maßnahmen der Politik wirklich?«

95,8 Prozent der Teilnehmer (insgesamt 7.660 Stimmen) schlossen sich der…..

Kommentare sind geschlossen.