Yavatmal: Deutlich mehr Ver­giftun­gen mit Syngenta-Pestizid als bislang bekannt

Atul Loke / Panos Pictures
2017 kam es in Yavatmal, Indien, zu massiven Vergiftungsfällen. Eine wichtige Rolle spielte dabei das Pestizid «Polo» von Syngenta, auch Public Eye hat damals darüber berichtet. Neue Recherchen und amtliche Dokumente aus Indien lassen darauf schliessen, dass das Ausmass der Vergiftungsfälle deutlich grösser war als bislang bekannt. Ungeachtet dessen verkauft Syngenta weiterhin Polo in Indien. Die Betroffenen reichten deshalb in der Schweiz eine OECD-Beschwerde ein. Die Familien von zwei Todesopfern sowie ein überlebendes drittes Vergiftungsopfer bringen ihren Fall zudem vor ein Schweizer Gericht.

Im zentralindischen Yavatmal wurden 2017 innert 12 Wochen rund 800 Landarbeiter schwer vergiftet, als sie auf Baumwollfeldern…..

Kommentare sind geschlossen.