Joe Biden hat es wieder getan: Millionen von Amerikanern sind am Coronavirus gestorben

In seiner Rede zu Ehren von Ruth Bader Ginsburg am Sonntag gab Biden wiedermal Präsident Trump die Schuld an der Verbreitung des Virus und erklärte: “Es wird geschätzt, dass bis zum Ende dieser Rede wahrscheinlich 200 Millionen Menschen gestorben sind”.

Sekunden nach dieser völlig ungenauen Aussage, sagte Biden dass sechs Millionen Menschen infiziert worden seien.

Wenn 200 Millionen Menschen an dem Virus gestorben wären, entspräche das etwa zwei Dritteln des Landes.

Im Mai behauptete er, das Virus habe das “Leben von Millionen von Menschen” gekostet:

Kommentare sind geschlossen.