Covid-19 Impfung in Holland: 67% der Mitarbeiter im Gesundheitswesen sagen nein

Griepprik? 'Nee liever niet', zegt grootste deel zorgpersoneelBron: ANP

Etwa 35 Prozent der Betreuer und Krankenschwestern geben an, dass sie in diesem Jahr sich gegen die Grippe Impfen werden. Sollte ein Corona-Impfstoff verfügbar sein, sind nur 33 Prozent bereit, ihn zu nehmen. Die Umfrage, die dies zeigt, wurde unter 3.700 Pflegern und Krankenschwestern durchgeführt. Vorsitzende Stella Salden von NU’91: “Ich denke, dass Menschen in der Krankenpflege sehr gut wissen, was sie tun müssen, um nicht krank zu werden. Und die Grippeimpfung schützt wirklich nicht vor allem”.

“Ich bekomme nie die Grippe.

“Ich habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen und beabsichtige es auch nicht”, sagt ein Mitarbeiter von Medisch Spectrum Twente (MST). Sie arbeite dort schon seit Jahrzehnten, sagt sie. “Ich bekomme eigentlich nie die Grippe. Und wenn ich krank werde, ziehe ich es vor, auf natürliche Weise Antikörper in meinen Körper zu bekommen”.

Fast jedes Jahr flammt die Diskussion darüber auf, ob die Grippeimpfung zur Pflicht gemacht werden soll oder nicht. Aus diesem Grund fragte NU’91, was die Pfleger und Krankenschwestern davon halten. Und es stellt sich heraus: Mehr als drei Viertel von ihnen sind der Meinung, dass sowohl der Grippeimpfstoff als auch der Coronaimpfstoff nicht obligatorisch sein sollten.

Griepprik? ‘Nee liever niet’, zegt grootste deel zorgpersoneel

Kommentare sind geschlossen.