Ein von der DARPA finanzierter implantierbarer Biochip zum Nachweis von COVID-19 soll auf den Markt kommen

Ein experimenteller neuer Impfstoff, der gemeinsam mit der US-Regierung entwickelt wurde, zeigt auf, das dieser die menschliche DNA verändern kann und bereits im 2021 durch einen von der DARPA finanzierten, injizierbaren Biochip eingesetzt werden könnte

Zur Erinnerung wer DARPA ist: Die Defense Advanced Research Projects Agency ist eine Behörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten, die Forschungs-Projekte für die Streitkräfte der Vereinigten Staaten durchführt, u. a. auch Weltraumprojekte. Das jährliche Budget beträgt etwa drei Milliarden US-Dollar.

https://i1.wp.com/www.mintpressnews.com/wp-content/uploads/2020/09/AP17206717726320_edited.jpg?resize=333%2C187&ssl=1Bild:James Brooks | AP

Die bedeutendste wissenschaftliche Entdeckung seit der Schwerkraft verbirgt sich seit fast einem Jahrzehnt vor aller Augen, und ihr Zerstörungspotential für die Menschheit ist so enorm, dass die größte Kriegsmaschine des Planeten sofort ihre gewaltigen Ressourcen einsetzte, um sie zu besitzen und zu kontrollieren, und ihre Forschung und Entwicklung durch Agenturen wie die National Institutes of Health (NIH), die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) und BARDA von HHS finanzierte.

Der revolutionäre und rein zufällige Durchbruch gelang einem kanadischen Wissenschaftler namens Derek Rossi im Jahr 2010. Der inzwischen emeritierte Harvard-Professor behauptete in einem Interview mit der National Post, er habe einen Weg gefunden, die Moleküle “umzuprogrammieren”, die die genetischen Anweisungen für die Zellentwicklung im menschlichen Körper tragen, ganz zu schweigen von allen biologischen Lebensformen.

Diese Moleküle werden als “Boten-Ribonukleinsäure” oder mRNA bezeichnet….

 

A DARPA-Funded Implantable Biochip to Detect COVID-19 Could Hit Markets by 2021

Kommentare sind geschlossen.