Wettrennen um Nord Stream 2: Russland bringt weiteres Rohrverlegungsschiff zur Baustelle

Die Bemühungen der USA, Nord Stream 2 zu stoppen, scheinen nach dem angeblichen Giftanschlag auf Navalny doch noch Erfolg haben zu können. Die – zumindest bei dem Thema – bisher standhafte Merkel scheint zu wanken und in der EU schwenkt die Stimmung von Ärger über angedrohte US-Sanktionen um zu Ärger über die Pipeline.

Es sind nur noch 120 Kilometer zu bauen, dann ist Nord Stream 2 fertig. Da kam die angebliche Vergiftung von Navalny für die Gegner von Nord Stream 2 zur rechten Zeit, denn viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr, wenn sie das Projekt im letzten Moment noch begraben wollen. Am lautesten schreien in Deutschland die Grünen nach einem Ende von Nord Stream 2 – angeblich, weil sie gegen Gas im Allgemeinen und gegen Russland im…..

Kommentare sind geschlossen.